Zum Hauptinhalt springen

Servicestandard für die OZG-Umsetzung

Zusammenfassung

Die Nutzerorientierung das oberste Prinzip bei der Verwaltungsdigitalisierung. Eine OZG-Umsetzung ist nur dann erfolgreich, wenn sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch Unternehmen die Online-Services von Bund, Ländern und Kommunen tatsächlich nutzen. Als Empfehlung für die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen ist der Servicestandard eine Hilfestellung für alle Beteiligten bei der Entwicklung und Optimierung digitaler Verwaltungsangebote im Rahmen der OZG-Umsetzung und darüber hinaus. Die Anwendung des programmübergreifenden Servicestandards soll dabei sicherstellen, dass die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen nutzerfreundlich vonstattengeht.

Primärquellen